EINE FAMILIE in Bochumer Wohnzimmern

 

von Tracy Letts

Bühne und Kostüme Clara Nielebock, Stefanie Büttgenbach
Regieassistenz Nadine Bachstein
Produktionsassistenz Timo Kemp
Musik Leon Tölle, Daniel Schebesta
Ton Nadine Bachstein, Nicolas Plancq
mit Dyana Krupezki, Elena Ubrig, Jana Deppe, Lilli Gehrke, Stefanie Büttgenbach, Lukas VogelsangJakob Schmidt, Leon Tölle, Charlotte Gruhn, Robin Frank, Joscha Kühn

 

Eine Familie ringt um Würde, Anerkennung und Akzeptanz. Dabei kämpft jede*r für sich allein und bleibt es dann auch: Der Vater sucht den letzten Ausweg, die Mutter betäubt ihre Lebenslügen mit Tabletten und die Töchter straucheln beim Versuch, ihre Familie hinter sich zu lassen und neue, bessere Lebenswege zu bestreiten. Tracy Letts‘ EINE FAMILIE legt den Finger auf die klaffende Wunde und führt uns vor, wie die Sehnsucht nach Geborgenheit zu Einsamkeit wächst und versagte Liebe die Zähne fletscht.

Was als Schauspielübung mit Schauspielschulprüflingen und Studierenden konzipiert war, entwickelte sich zum ersten Großprojekt des Netzwerks zwanzigfuenfzehn. In Kooperation mit dem Prinzregenttheater wird das ensemble zwanzigfuenfzehn mit "EINE FAMILIE" in Bochumer Privatwohnzimmern spielen.

Publikumsplätze nur sehr begrenzt!

Tickets nur mit Reservierung: Stichwort „Familie“ an info@zwanzigfuenfzehn.net

https://www.zwanzigfuenfzehn.net/ensemble-zwanzigfuenfzehn/

Termine

03.03.2018 | 20:00 Uhr | 13 € / erm. 5 € |

AUSVERKAUFT!

05.03.2018 | 20:00 Uhr | 13 € / erm. 5 € |
07.03.2018 | 20:00 Uhr | 13 € / erm. 5 € |