MEIN INSELHERZ - EIN FAST VERLORENES STÜCK

Gastspiel

So
Ticket online kaufen

MEIN INSELHERZ verwebt zwölf Berliner Kabarett-Lieder der 1930er und 40er Jahre mit Texten verschiedener jüdischer Komponisten und Autoren, die während des nationalsozialistischen Terrorregimes ins Exil gezwungen, oder ermordet wurden. Erzählt wird das Schicksal einer (fiktiven) jüdischen Kabarett-Künstlerin aus Berlin, die auf dem Zenit ihrer Karriere im Zuge der nationalsozialistischen antisemitischen Säuberungsstrategie abrupt aus ihrem Leben gerissen, nach Auschwitz deportiert und dort ermordet wird.

Eine Produktion des TEATRO AFFETTO, Essen.

Eine Berliner Kabarett-Künstlerin
der 1930er und 40er Jahre: Veronika Maruhn
Das Schicksal – Goral (stumme Rolle): Bettina Rutsch
Eine Pianistin: Julia Vaisberg
Inszenierung: Jörg Maria Welke

Bühne: Klaus Walter Stein
Kostüme: Veronika Maruhn, Elisabeth Iser
Lichtdesign/Sound: Die Schallmeister

Foto: © Jörg Welke