SQUASH

Schauspiel von Matthias van den Höfel – Eine Uraufführung als Videokonferenz

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

ER: Wer mag denn Squash?
SIE: Ich liebe Squash.
ER: Warum?
SIE: Hey, Squash, Baby, wie kann man denn Squash nicht mögen?
ER: Bälle gegen die Wand hauen?
SIE: Pfff.
ER: Badminton mag‘ ich.
SIE: Uuuh, ein Badminton-Spieler.
ER: Was soll das denn heißen?
SIE: Federn über ein Netz hauen.

SQUASH, das Erstlingswerk des Bochumer Autoren Matthias van den Höfel, ist eine ungewöhnliche, doch umso authentischere Beziehungskomödie. Zwei junge Menschen lernen sich zufällig im Urlaub kennen. Von dort aus begleiten wir sie durch die Hochs und Tiefs ihrer gemeinsamen Zeit. Er lernt ihre Freunde kennen - und hassen. Sie zwingt ihn, mit ihr Squash zu spielen. Er verzweifelt an ihrem zeitfressenden Beruf. Sie versucht, Verständnis für seine dysfunktionale Familie aufzubringen. Endlich ziehen beide zusammen, doch der Umzug steht unter keinem guten Stern.

So gelangen Sie zu dem Zugangslink der Videokonferenz (8,-€ / erm. 6,-€ zzgl. VVK-Gebühr):

Den Zugangslink erhalten Sie, wenn Sie online bei uns ein Ticket kaufen. Sie werden von unserer Webseite auf den Shop von TicketPay weitergeleitet.

Bitte beachten Sie dabei: Der Link wird Ihnen von TicketPay in der E-Mail mit der Bestellbestätigung mitgeteilt. Dort können Sie die Daten auskopieren. Bitte sehen Sie auch unbedingt in Ihrem SPAM-Ordner nach, ob die E-Mail vielleicht dort gelandet sein könnte.

Wichtig zu beachten: Auf dem Print@home-Ticket ist dieser Zugangslink NICHT vermerkt - lediglich in der TicketPay-Bestellbestätigungs-E-Mail. Leider können wir den Online-Verkauf und die Weitergabe des Zugangslinks nicht anders lösen.

 

Trailer: Laura Thomas - © PRT

Mit:
Tim-Fabian Hoffmann
Laura Thomas

Regie: Hans Dreher
Regieassistenz: Kerstin Sommer

Fotos: © Laura Thomas